FR |  DE

2H: Programm

Allgemeine Ziele

  • Die SIPE sieht ihren Auftrag als Unterstützung der Eltern, die die Hauptverantwortung für die Sexualerziehung ihrer Kinder haben.
  • Zentrales Thema ist die Prävention von sexuellem Missbrauch.

Spezifische Ziele

  • Ermutigung der Kinder, selbstbewusst aufzutreten
  • Ermutigung der Kinder, die eigenen Emotionen und Gefühle wahrzunehmen und diese auszudrücken
  • Ermutigung über Rechte und Pflichten hinsichtlich der sexuellen Integrität
  • Ermutigung, Lösungen bei konkreten Situationen im Alltag zu suchen und notfalls um Hilfe zu bitten

Angegriffene Themen:

  • Gute und schlechte Gefühle, gute und schlechte Geheimnisse, angenehme und unangenehme Berührungen
  • Wahrnehmen von verschiedenen Gefühlen (Freude, Wut, Zorn, Angst, Traurigkeit)
  • Grundkenntnis des Körpers, der Geschlechtsorgane und deren Wortschatz 
  • Schamgefühl, Intimität, Zärtlichkeit
  • Risikoreiche Situationen und deren Bewältigung kennen 

Diese Themen werden mit pädagogisch dem Alter der Kinder angepassten Materialien behandelt: eine Geschichte, Puppen, Spiele.

Unsere Zentren
Monthey

Av. du Théâtre 4
024 471 00 13

Martigny

Av. de la Gare 38
027 722 66 80

Sion

Rue de l'Industrie 10
027 323 46 48

Sierre

Rue Rainer Maria Rilke 4
027 455 58 18

Brig

Matzenweg 2
027 923 93 13

Dachverband

Rue de l'Industrie 10
027 327 28 47