FR |  DE

«Es müsste mehr Interventionen der SIPE geben. Das Thema ist zu wichtig, zwei Termine reichen nicht aus. Wir lernen dabei sehr viel. Je älter man wird, desto mehr Fragen hat man.»
Lernender im 2. Jahr

«Danke, dass Sie zugehört haben, das Kind hat einen starken Drang, sich auszudrücken … Danke für alles, was Sie für diese Kinder tun, sie schätzen es sehr.» 
Lehrer in der 8H

 « Ich habe seit 5 Monaten einen Freund und hatte Angst, dass meine Eltern das erfahren. Der sexualpädagogische Unterricht in der Schule hat mir Mut gemacht, endlich mit meinen Eltern zu sprechen. Es war gar nicht so schwierig wie ich erwartet habe und ich bin nun sehr erleichtert.»
Mädchen, 14 Jahre

« Bei mir zu Hause ist das Thema Sexualität ein grosses Tabu. Ohne den sexualpädagogischen Unterricht von der SIPE weiss ich nicht, wie ich reagiert hätte, als ich meine erste Blutung bekommen habe. »
Mädchen, 14 Jahre

« Er wollte mich küssen, aber ich war eigentlich nicht einverstanden. Ich wusste jedoch nicht, ob ich ihn zurückweisen darf. Was wohl meine Freundinnen denken würden? SIPE hat mich darin bestärkt, solche Entscheidungen ohne Blick auf andere zu treffen. »
Mädchen, 15 Jahre

Unsere Zentren
Monthey

Av. du Théâtre 4
024 471 00 13

Martigny

Av. de la Gare 38
027 722 66 80

Sion

Rue de l'Industrie 10
027 323 46 48

Sierre

Place de la Gare 10
027 455 58 18

Brig

Matzenweg 2
027 923 93 13

Dachverband

Rue de l'Industrie 10
027 327 28 47